Berufliche Stationen

Ich lebe seit 1997 in meiner Wahlheimat Kiel. Grund dafür war zunächst mein Studium der Politikwissenschaften, der Soziologie und der Psychologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, das ich erfolgreich abgeschlossen habe. Später folgten u.a. meine berufsbegleitenden Weiterbildungen als Pädagogin und Trainerin für interkulturelle Kompetenzschulen für Zivilorganisationen, Hochschulen und Wirtschaft.

Meine großen beruflichen Stationen waren insbesondere die freie Wirtschaft und die Wohlfahrtspflege. Ich war ab 1990 im Bereich Verkauf, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit für die Bekleidungsfirma „New Yorker“ im Norden tätig.

Danach folgte meine Beschäftigung bei der Arbeiterwohlfahrt, wo ich von 2003 bis 2013 zunächst für ein Beratungsprogramm des Landes, wenig später des Bundes sowie eine Vielzahl von sozialen und kulturellen Projekten der Wohlfahrtspflege mit bundesweiter Ausstrahlung verantwortlich war.

2013 wechselte ich als Grundsatzreferentin und stellvertretende Referatsleiterin in das Schleswig-Holsteinische Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten, wo ich bis zu meiner Wahl 2017 leitend tätig war.