4 Fragen – 4 Antworten

Im Rahmen meines digitalen Formates „4 Fragen – 4 Antworten“ komme ich seit Beginn der Pandemie mit unterschiedlichsten Menschen und Institutionen in Stadt und Land zusammen, um mich mit ihnen auszutauschen und zu erfahren, wie sie durch diese Corona-Krise kommen und was sie in dieser Zeit besonders herausfordert. In den letzten Monaten war ich unter anderem zu Gast in der Gastronomie, im Kulturbetrieb, bei Gewerbetreibenden und in sozialen Einrichtungen.

Durch das Klicken auf das jeweilige Banner kommen Sie direkt zum Video:

 

In der ersten Folge meines Formates „4 Fragen 4 Antworten mit…“ habe ich den Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Schleswig-Holstein, Michael Saitner, zu Gast und spreche mit ihm über die Herausforderungen und Chancen der Corona Krise.

 

Als Kieler Landtagsabgeordnete bleiben mir der direkte Austausch und der Erhalt unserer Kulturlandschaft in unserer Landeshauptstadt Kiel weiterhin ein besonderes Anliegen. Hier mein Video mit meinen Gesprächen hierzu (ab 00:50 Daniel Karasek & Benjamin Reiners (Theater Kiel), ab 05:19 Matthias Ehr & Dennis T. Jahnke (Studio Filmtheater Kiel), ab 08:03 Hartmut Schröder (Landesmusikrat Schleswig-Holstein), ab 09:49 Serpil Midyatli (Landesvorsitzende der SPD Schleswig-Holstein).

 

In diesem Video war ich in einem Traditionslokal auf der Holtenauer Straße, dem allseits beliebten Non Solo Pane zu Gast. Im letzten Jahr haben Christina und Dominik dort die Geschäftsführung übernommen und wollen den Laden für ein breites Publikum mit neuen Ideen erlebbar machen. Welche Hürden sich durch die Corona Krise dort ergeben haben und welche Pläne daher aufgeschoben mussten, erzählen sie mir im Video.

 

Auch in Zeiten der Pandemie erkennen wir einmal mehr den besonderen Wert des ehrenamtlichen Engagements. Ich habe mich hierfür mit Alexandra Hebestreit als Leiterin des Kieler Ehrenamtsbüros getroffen und sie gefragt, wie die aktuellen Modelle von Hilfsbereitschaft aussehen.

 

Im Rahmen meiner Sommertour habe ich mich auch bei dem Betreiber Frank Müller des Statt-Café in Kiel erkundigt, wie Corona dort eingeschlagen hat und wie es um das kulturelle Zentrum rund um das Café steht.

 

Es gibt viele, vorwiegend junge Menschen in und aus Schleswig-Holstein, die sich dazu entschließen, einen Freiwilligendienst in Schleswig-Holstein abzuleisten. Diesen Menschen gebührt mein großer Respekt. Wie Arik, Aliki und Moritz aus dem Landesvorstand der Freiwilligendienste die Zeit vor und während der Pandemie in ihrem Freiwilligendienst erlebt haben, schildern Sie in meinem Video.