ARGE und PARITÄTISCHER – die nächsten Stationen auf meiner Tour

Im Rahmen meiner Sommertour ging es zu Dietmar Walberg von der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen (ARGE) und zu Michael Saitner, geschäftsführender Vorstand des PARITÄTISCHEN Schleswig-Holstein.
Bauwende, Baustoffentwicklungen, Klimaschutz und Sozialverträglichkeit waren hierbei nur einige der Themen. Die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. ist seit 1946 ein einzigartiges Netzwerk des Bauwesens in Norddeutschland. Gegründet als Gesprächsplattform aller am Bau Beteiligten in Schleswig-Holstein liegt der Schwerpunkt der Arbeit auf der Bauforschung, der Bau- und Wohnberatung und der technischen Qualitätssicherung. Die ARGE ist bereits seit 1950 eine durch die Bundesregierung anerkannte Bauforschungseinrichtung. Seit 1972 ist sie das Rationalisierungsinstitut des Landes Schleswig-Holstein, heute Bauinstitut für den Wohnungsbau.
Der Paritätischer Schleswig-Holstein als Dachverband der freien Wohlfahrtspflege in Schleswig-Holstein vereint mehr als 500 Mitgliedsorganisationen über ganz Schleswig-Holstein, die wiederum Kontakte und Hilfe zu Themen von A wie Altenhilfe bis W wie Wohnen anbieten. Welche Themen den Verband aktuell bewegen und welche Schlussfolgerungen der neu veröffentlichte Sozialbericht des Landes aus Sicht der Wohlfahrtspflege zulassen, darüber habe ich mit Michael Saitner gesprochen, der im Herbst auch den rotierenden Vorsitz der LAG der Wohlfahrtspflege in Schleswig-Holstein übernehmen wird.
Ich danke meinen Gesprächspartnern für den sehr konstruktiven Austausch!