Lockerungen der Corona-Regelungen

Zu den heute von der Landesregierung Schleswig-Holsteins vorgestellten Lockerungen der Corona-Regelungen erklärt die Kieler Landtagsabgeordnete der SPD-Fraktion Özlem Ünsal:

„Die sinkende Inzidenz, die steigende Impfquote und die heute verkündeten Lockerungen eröffnen der Kieler Kultur- und Veranstaltungsbranche wieder eine echte Perspektive und lassen Planungen für die kommenden Wochen zu. Die Branche in Schleswig-Holstein hat jetzt Signale der Zuversicht verdient. Die heute beschlossenen Lockerungen für den Kultur- und Freizeitbereich sind deshalb ein wichtiger Schritt. Sie machen der Branche wieder Mut! Die Entscheidungen zu einzelnen Veranstaltungen bleiben vor Ort von der jeweiligen Situation und vom umzusetzenden Hygienekonzept abhängig. Draußen ist mehr möglich als drinnen.

Ich setze weiterhin auf den konstruktiven Branchendialog zwischen unserer Stadt, dem Land und den Betroffenen. Verunsichernde Botschaften, wie in den vergangenen Tagen von Wirtschaftsminister Buchholz sind da wenig hilfreich für die stark belastete Branche. Dies zeigen mir auch die vielen Anfragen und Rückmeldungen, die mich seit letztem Sommer von Kulturbetrieben aus Kiel erreichen.

Als Kieler Abgeordnete setze ich mich gemeinsam mit meiner Fraktion seit Beginn der Pandemie für eine Perspektive für die schleswig-holsteinische Kultur- und Veranstaltungsbranche ein. Als SPD haben wir bereits Fördermittel auf unterschiedlichsten politischen Ebenen erfolgreich verhandelt. Insgesamt weist die Branche bisher knapp 1 Million Beschäftigte aus, die unseren Rückhalt verdienen. Kunst und Kultur bleiben weiterhin integraler Bestandteil unserer demokratischen Gesellschaft!“