SPD Suchsdorf fordert Neubau eines größeren Gerätehauses für die Freiwillige Feuerwehr

Gebäude Freiwillige Feuerwehr Suchsdorf
Ehrenamt, Stadtteil, Suchsdorf, Feuerwehr Bild: Christoph Beeck

Die Freiwillige Feuerwehr Suchsdorf ist ein wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens in Suchsdorf und bringt uns mit dem Osterfeuer, dem Laterne-Laufen, dem Tannenbaum-Schmücken und vielen weiteren Aktionen (wenn Corona das nicht gerade verbietet) immer wieder persönlich zusammen. Noch viel wichtiger ist aber natürlich, dass wir alle ruhig schlafen können, denn unsere Feuerwehr hilft professionell und schnell in vielen Notlagen, nicht nur wenn es mal brennt. Mit mehr als 80 Kameraden*innen und mehr als 30 Jugendlichen im Nachwuchs ist die Freiwillige Feuerwehr die größte Wehr im Stadtgebiet und sie stellt die schlagkräftigste Atemschutzeinheit in Kiel.

Feuerwehr in der ganzen Stadt im Einsatz

Unsere Wehr ist nicht nur in Suchsdorf und Projensdorf unterwegs, sondern wird unterstützend im gesamten Stadtgebiet eingesetzt. Die Suchsdorfer SPD freut sich, dass so viele Mitbürger*innen bereit sind, ehrenamtlich für unsere Sicherheit zu sorgen und denken, dass hierfür die nötigen Voraussetzungen geschaffen werden müssen. Vernünftige Umkleideräume und Duschen sollten eine Selbstverständlichkeit sein, Kameraden*innen, die in den Einsatz fahren sollten nicht erst Parkplätze suchen müssen und selbstverständlich muss genügend Raum für Fortbildungen zur Verfügung stehen.

Ausstattung erfüllt nicht mehr die Standards

Leider ist das Gerätehaus im Nienbrügger Weg nicht mit unserer Feuerwehr gewachsen und erfüllt nicht mehr die heutigen Standards. Ein Feuerwehrwagen muss bereits im Grasweg untergebracht werden, es gibt keine Umkleideräume, keine Trennung von Kameradinnen und Kameraden, nur eine Dusche im Männer-WC und einen Schulungsraum nur für maximal 40 Personen. Wenn die aktiven Kameraden*innen zum Einsatzkommen, stehen lediglich 7 Parkplätze zur Verfügung. Während andere freiwillige Wehren verzweifelt nach Nachwuchs suchen, hat unsere Wehr schon Wartelisten für aktive Kameraden*innen und für den Nachwuchs.

Neubau an geeignetem Standort nötig!

Eine Renovierung des aktuellen Gerätehauses im Nienbrügger Weg ist zwar geplant, dieses löst aber die bestehenden Probleme nicht. Suchsdorf und auch Projensdorf sind stark gewachsen und wachsen weiter und unsere Wehr wird immer mehr im gesamten Stadtgebiet eingesetzt. Die in den 70er Jahren erbauten Räumlichkeiten sind für die heutigen Aufgaben und erst Recht für die Aufgaben der Zukunft nicht mehr ausreichend. Die Suchsdorfer SPD setzt sich daher für den Neubau eines größeren Gerätehauses an einem geeigneten neuen Standort ein.