Aktuelle Informationen zu Corona!

Solidarität ist das Gebot der Stunde

Das konsequente und schnelle Herunterfahren des öffentlichen Lebens durch die Corona-Pandemie bringt eine besonders belastende Situation für alle. Nicht zuletzt, weil wir der Bevölkerung harte Einschnitte zumuten.

Seit über einem Jahr kommen ich und meine Abgeordnetenkolleg*innen der SPD-Landtagsfraktion Schleswig-Holstein aufgrund der Pandemie zusätzlich täglich und in enger Abstimmung mit dem Kabinett zu Abstimmungsrunden zusammen, um uns über die dynamische Lageentwicklung auszutauschen, zu beraten und notwendige politische Entscheidungen herbeizuführen. Wir nehmen uns parteiübergreifend den Herausforderungen für Schleswig-Holstein an und bemühen uns gemeinsam, die aktuellen Herausforderungen bestmöglich zu lösen.

Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft müssen jetzt dringend auf allen Ebenen verantwortlich zusammenhalten. Es kommt jetzt auf jeden Einzelnen von uns an. Lassen Sie uns sorgsam aufeinander aufpassen und ein Hilfenetz spannen, damit sich in dieser Situation Niemand einsam oder hilflos fühlen muss. Nehmen wir Rücksicht, halten wir Abstand und helfen wir Menschen, die alleine nicht zurechtkommen.

Die aktuellen Nachrichten führen nachvollziehbar bei vielen Menschen zu Ängsten. Diese Sorgen erreichen mich auch vielfältig. Auch alle Ihre Fragen, die mich fortlaufend erreichen, werden selbstverständlich aufgenommen oder sind bereits beantwortet.Ich stehe selbstverständlich auch weiterhin direkt oder über mein Wahlkreisbüro für Rückfragen zur Verfügung. Melden Sie sich gerne bei uns, wenn Hilfe benötigt wird.

Mich macht es glücklich und stolz zu sehen, welche Nachbarschaftshilfen unsere Zivilgesellschaft auf den Weg bringt. Das ist großartig und macht unsere Solidarität einmal mehr deutlich. Vielen Dank für Ihre tatkräftige Unterstützung im persönlichen und beruflichen Umfeld.

Mein großer Dank gilt im Besonderen allen, die in Gesundheit und Pflege, im öffentlichen Dienst oder im sozialen Bereich dafür sorgen, den Laden am Laufen zu halten! Gleiches gilt für unseren Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und allen weiteren Beteiligten unserer Stadt, die mit Hochdruck an kommunalen Lösungen arbeiten. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir diese herausfordernde Zeit gemeinsam meistern werden! Jetzt heißt es im Schulterschluss für Kiel und Schleswig-Holstein besonnen und politisch handlungsfähig zu bleiben.

Viel hängt jetzt davon ab, dass wir uns öffentlich wie privat verantwortungsvoll und besonnen verhalten: bitte reduzieren Sie nach Möglichkeit vermeidbare Kontakte, halten Sie dringend die Hygieneregeln ein und beachten Sie unsere Informationen auf den bereits mehrfach geteilten offiziellen Seiten von Bund, Land und Stadt. Diese finden Sie aktuell auch auf meiner Homepage (https://www.özlemünsal.de) und meinen Social Media-Seiten. Lassen Sie sich bitte von Falschmeldungen nicht verunsichern.

Das Land Schleswig-Holstein informiert in engen Abständen zu den aktuellen Entwicklungen auf folgender Homepage:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/VIII/Presse/PI/2020/200311_VIII_Corona.html

Das RKI informiert hier:

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html

Bürgertelefon des Landes:

0431 / 797 000 01 (werktags von 8 – 18 Uhr)

Unabhängige Patientenberatung:

0800 / 011 772 2

Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums:

030 / 346 465 100

Für unsere Landeshauptstadt Kiel finden Sie einen aktuellen Ticker auf folgender Seite: www.kiel.de sowie unter:

https://www.kiel.de/de/politik_verwaltung/meldung.php?id=96731

Infos für Bürgerinnen/ Bürger zum Infektionsschutz:

https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-2019-ncov.html und

https://www.schleswig-holstein.de/coronavirus

Unsere Bundespartei informiert unter:

https://www.spd.de/aktuelles/corona/

Unsere Landespartei informiert unter:

https://www.spd-schleswig-holstein.de/solide-fakten-in-der-corona-krise/

 

Ich und mein Team stehen Ihnen zu Fragen rund um die Corona-Pandemie mit Rat und Tat zur Seite! Besonders danken möchte ich Ihnen für Ihre vielen Rückmeldungen, Hinweise, Anrufe und Anregungen, die an unterschiedlicher Stelle Eingang gefunden haben. Seien Sie gewiss: alle Ihre herangetragenen Sorgen und Hinweise finden Gehör, werden eingebracht und sind zum Teil auch bereits Bestandteile von Parlamentsbeschlüssen.